Schlüsseldienst in Wiesbaden - Der Blog - Schwarze Liste

" Lorem ipsum dolor sit amet. "
Schwarze Liste im Internet
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schlüsseldienst in Wiesbaden

Schwarze Liste
Herausgegeben von in Wiesbaden ·
Tags: SchlüsseldienstWiesbaden
Schlüsseldienst Wiesbaden - Vorsicht!
Derzeit warnen wir User vor dem Gebrauch der Webseite schlüsseldienst-wiesbaden.org. Siehe Bericht Die dort angegebenen Adressen sind mutmaßlich ebenso gafakt wie die Namen der Verantwortlichen oder der ominöse "Schlüsseldienst Bickel", der angeblich die Arbeiten verrichtet.  



4 Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 145.0/5
R.Schilling
2017-08-08 14:41:44
Schlüsseldienst Wiesbaden schließt Kunde aus!
Das Wiesbadener Tagblatt berichtet am 04.08.2017 von dieser Firma und zwar nichts gutes. http://www.wiesbadener-tagblatt.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/aggressiv-an-der-haustuer-wie-unserioese-schluesseldienste-kunden-in-wiesbaden-abzocken_18086925.htm

Offenbar werden die sogar gegenüber Kunden gewalttätig. So sollen die eine Kundin aus ihrer Wohnung gedrängt haben und die Tür zugeklatscht haben. PFUI! Gegen die muss was unternommen werden.
Ramon221554
2017-08-08 16:31:34
Ich hab an die was über 350 Euronen zahlen dürfen für ein paar Sekunden arbeit. Waren 2 Typen, sehr unfreundlich. Hatten ein E im Kennzeichen, kamen also nicht aus WI. Von wegen Schlüsseldienst Wiesbaden!!!
Rolf_b2
2017-08-08 19:31:37
Hallo, da war doch erst jetzt in Wolfratshausen bei München ein Fall wo ein 22 jähriger Essener "Schlüsseldienstmann" einen 63 jährigen ausgenommen hat. Die Polizei hat den festgenommen wg. Ausnutzung einer Notlage. Gegen den sollen reichlich Anzeigen vorliegen. Merkwürdig: Überall tauchen "Essener Kennzeichen" auf. Wiesbaden - München 1+1 ist 2. Man sollte der Polizei das stecken.
Heinz
2017-08-19 14:11:27
Die sind überall in Deutschland mittlerweile tätig. Berlin, Frankfurt, Hamburg, Bochum, Köln, Dortmund, Düsseldorf etc. Laut www.denic.de ist ein Herr Hirt und Altun verantwortlich, doch stimmt das nicht. Tatsächlich gehörten diese Webseiten noch vor einem Jahr der Schlosshilfe von Herrn Spettmann, der zur Zeit wieder im Knast sitzt. Mutmaßlich sind die aktuellen Besitzer nur Strohmänner - Ein riesen Schwindel.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü